make up everyday.

7/03/2012

so ihr lieben, ich wollte euch auch einmal zeigen, was ich so jeden morgen nach dem aufstehen vor meinem schminkspiegelchen mache nachdem mich schon einige von euch darum gebeten haben. schritt für schritt werde ich alles erklären und zum schluss gibt es ein bild, in dem ich jeden schritt bis zum endergebnis einzeln fotografiert habe. ich hoffe das gefällt euch und ihr könnt gerne fragen zu einzelnen produkten, swatches oder zu genaueren ritualen stellen. 

also zuerst ganz wichtig: gesicht eincremen! dafür nehme ich ganz normale nivea creme aus dem blauen döschen.

danach trage ich meine foundation auf. zur zeit liquid longwear foundation von mac. diese foundation soll angeblich einen halt von zwölf stunden versprechen. merke ich aber leider nichts von. ;-)

gegen meine etwas angedeuteten augenringe greife ich zum correctorpen von lancome und wende ihn auf der ganzen partie unter dem auge an.

auf die foundation trage ich mein puder auf, da mein gesicht doch sehr stark glänzt, wie man auch auf dem bild erkennen kann. dafür benutze ich ganz normales puder von catrice in einem etwas dunklerem hautton.

je nach stimmung oder outfit wähle ich zwischen mehreren rouge aus. meistens aber wähle ich einen schlichten rotton aus meiner nyx palette.


um das gesicht etwas mehr zu highlighten, benutze ich bronzing powder (catrice) und highlighter (benefit) an den gezeigten stellen. das ganze nennt sich dodge&burn und ich finde, dass lässt das gesicht im ganzen freundlicher, aber auch definierter wirken.








danach verwende ich einen augenbrauenstift in einer hellen farbe von essence, denn ich habe sehr lichte augenbrauen und die wirken ohne den stift einfach undefiniert. trotz meiner dunklen haare neige ich dazu meine augenbrauen nicht als eyecatcher zu nutzen und tendiere deshalb eher zu einem hellen ton der stiftfarbe.

wir ihr vielleicht schon wisst, liebe ich schöne augen, und dazu gehört für mich bei mir einfach kajal. mit einem ganz normalen kajalstift von essence trage ich unten und oben schwarze farbe auf. das gibt dem auge auch noch einmal eine schöne kontur.

auf das lid kommt meist (je nach zeit und lust) lidschattenbase von manhattan und als lidschatten ein dezenter goldton von catrice. ich liebe den smokey eye effekt, finde den aber leider für den alltag etwas overstyled, und trage deswegen nur einen dunkleren braunton von außen nach innen auf.

ein ganz toller helfer für einen langen arbeitstag ist das fixier-spray von p2. ohne das gehe ich nicht mehr aus dem haus, denn schon nach maximal drei stunden sehe ich wieder aus wie ungeschminkt. und das geht gar nicht. 
mein tipp: vor dem auftragen der mascara aufsprühen, weil die noch frische mascara sehr gerne verschmiert.

das beste kommt zum schluss: mascara. ein schönes auge kommt meiner meinung erst zum glänzen, wenn die perfekte mascara aufgetragen ist. ich habe euch schon oft meine push lash mascara von mac empfohlen, die ich auch tag für tag benutze. wenn die augen sehr voluminös aussehen soll, tusche ich nach dem trocknen noch einmal nach und trenne die wimpern mit einem wimpernbürstchen. nichts ist schlimmer als fliegenbeine anstatt schönen wimpern.




nach dem ganzen text, denkt ihr euch bestimmt wie lang sitzt die denn jeden morgen vor'm spiegel, aber all das geht mittlerweile innerhalb von zehn minuten und der tag kann gut beginnen.



Du könntest auch diese Posts mögen

4 Kommentare

  1. hört sich doch gut an und das endergebnis kann sich auf jeden fall sehen lassen :)

    kisses,
    addictedtobeauty

    AntwortenLöschen
  2. Hey Süße. Bald liest du wieder mehr von mir. Ich arbeite derzeit an einem neuen Blog. Er wird am 12. Juli veröffentlicht. Ich habe dich auch bereits bei meinen Favoriten eingetragen. <3

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr gut :)

    Bin neu und würde mich freuen,wenn du mal vorbeischaust
    http://nessa2604.blogspot.de/ :)

    AntwortenLöschen