Limited Edition - Ein Muss oder nicht?

6/16/2014

Habt ihr auch das Gefühl, dass gefühlt jeden zweiten Tag eine neue Limited Edition erscheint? Die neusten Beiträge auf Blogger handeln nur darüber, auf Instagram sieht man tagelang die selben Produkte.. Da frage ich mich, muss das alles sein?
Gerade bei den LEs der Drogeriemarken finde ich oft, dass es immer die selben Produkte sind, nur mit neuem Design. Ich merke selber wie mich schöne Verpackungen auch zum Kauf verleiten (z.B. der Blush von essence, Dresscode: Happy). Bei mir häufen sich mittlerweile sämtliche Produkte und im Nachhinein ärgere ich mich, weil ich feststellen muss, dass der Inhalt unter anderem Design schon vorhanden ist.

So ist es mir zumindest gerade mit einem Nagellack von Essie ergangen. Bei Instagram habe ich wochenlang die Farbe „resort fling“ zu sehen bekommen und musste diese unbedingt haben, weil mich Korall-Töne eigentlich überzeugen. Zu Hause aufgetragen, unterscheidet sich das Ergebnis dann so gut wie gar nicht von „tart deco“.
Genauso liebe ich MAC wirklich und würde auch gerne mehr aus den LEs ergattern können, aber eigentlich frage ich mich, ob es jetzt der xte Bronzer noch sein muss?


Ich kann verstehen, dass es nicht jeden Monat DAS neue Produkt in einer LE geben kann. Aber so gar nichts neues mehr? Nichts spektakuläres, aufregendes? Für mich reicht dann ein schönes Design nicht mehr ganz aus.
Aber so langsam nimmt es Überhand in den Geschäften und ich bin wirklich überfordert und kaufe aus dem Grund seit längerer Zeit selten noch ein LE-Produkt (abgesehen von dem Lack). Die Auswahl ist für mich persönlich einfach zu groß und langweilig geworden.

Dabei gibt es aber auch Limited Editions, die mich komplett überraschen. So letzte Woche im dm, ich sah einen Aufsteller von Herbal Essences mit dem Shampoo von „früher“. Wenn ich dieses Shampoo allein nur sehe, habe ich sofort den Duft in der Nase und denke an meine Kindheit zurück. Das ist für mich eine wirklich gelungene Wahl, denn damit habe ich absolut nicht gerechnet!


Was meint ihr, ist der ganze Hype um jede Limited Edition gerechtfertigt? Eure Meinung würde mich sehr interessieren!

Du könntest auch diese Posts mögen

8 Kommentare

  1. Hallo liebe Jenny,
    ich muss dir Recht geben - die Verpackungen der LEs sind häufig sehr gut durchdacht und wunderschön und eine gelungene Falle für alle Verpackungsopfer (und welcher Blogger ist das nicht? ;) ). Die Inhalte sprechen mich aber auch häufig nicht an. Ich war zum Glück eh noch nie eine LE-Jägerin, aber es ist auch verhältnismäßig noch seltener geworden, dass ich mir LE-Produkte kaufe - wobei ich an dem Blush aus der Dresscode Happy LE auch nicht vorbei gehen konnte, hahaha - auch nur, weil der so hübsch aussah, aber ich bin auch zufrieden mit dem Produkt ;)

    Jedenfalls finde ich es auch schade, dass man wöchentlich von Previews überladen wird. Ich denke, gäbe es seltener LEs, könnten diese auch mehr Schätze und Besonderheiten hervorbringen - und wären dann auch wieder kleine Highlights. Im Moment führt die inflationäre LE-Nutzung ja eher zum Abstumpfen, wie man an Beiträgen wie diesem hier sieht. Und das wäre doch zu schade!

    Danke für deinen kritischen Post, ich finde wichtig, dass wir uns auch mal über sowas austauschen!
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Naja, ich sage mal so: Ich sehe viele Leute in den FB Gruppen, die teilweise im Monat einfach mal 200€ bei DM lassen. Voll von LEs. ich denke teilweise tun sie das auch nur, weil sie dann was spektakuläres auf ihren Blogs vorstellen können. Nunja. Es interessiert die Leute eben auch, weil die Sachen "besonders" sind aber ganz ehrlich? Da muss ich meiner Vorgängerin recht geben; meist sind es nur die tollen oder süßen Verpackungen, dieso besonders sind. Ansonsten findet man ein ähnliches oder möglicherweise dasselbe Produkt sicher von einer anderen Marke im Regal. ich habe zwischendurch auch ein paar LE Sachen bei mir, einfach nur, weil sie eben süß und schön sind, aber man sollte doch nicht übertreiben, denn irgendwann kommt eh etwas ähnliches in die Shops (;

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir das letzte mal 2010 schminke aus einer LE gekauft. Das ganze lässt mich ziemlich kalt. Ausser bei der pflege schlage ich bei LE's zu zb bei den handcremen von essence. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ja an das shampoo von früher kann ich mich gut erinnern :)

      Löschen
  4. Wie cool ist das denn? Ich habe das alte Design von herbal essences ebenfalls geliebt :)

    AntwortenLöschen
  5. Die ganzen LEs habe ich in letzter Zeit auch ziemlich satt. Denn, wie du schon so schön sagtest, es kommt einfach nichts Neues. Zum Teil bin ich auch sehr enttäuscht von der Umsetzung der Themen. Es gab mal von p2 (?) eine Metal-LE. Da hätte man sooo viel drauß machen können. Aber letzten Endes kam dann nur so ein 08/15-Zeug. Das war eine herbe Enttäuschung. Viel kann man jedoch nicht mehr erwarten. Ich weiß nicht, wie es früher war, aber derzeit kommt ja eine LE nach der anderen. Ich bin der Meinung, dass früher immerhin ein paar Monate zwischen den LEs waren, sodass es eben nur ein Display pro Marke gab.

    Naja ... hilft nicht viel, sich darüber zu beschweren. Es ist aber einfach nur schade.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich schau viel zu selten bei dir rein, das merk ich immer wieder :)
    Zu deinem Post: Ich bin absolut LE-verrückt und trotzdem gebe ich dir teilweise Recht. Viele Kollektionen wirken auf mich nicht gut durchdacht. Da denke ich manchmal: zu diesem Thema wäre dieses oder jenes Produkt ideal gewesen - stattdessen fehlt genau das! Sowas ist dann natürlich schade.
    Prinzipiell kaufe ich aber bestimmt vergleichsweise viel aus LEs, wobei ich sowieso generell sehr viel kaufe :'D
    Meinst du übrigens das Blush von p2 aus der Dresscode Happy LE oder ist mir da was entgangen? Und zum Thema Instagram: ich habe Bilder von beiden der von dir erwähnten Essie Lacke nebeneinander gesehen und der Unterschied ist zwar wirklich nicht sehr groß, aber er ist da :)
    Alles Liebe!!!

    AntwortenLöschen
  7. Ich kaufe schon seit über einem Jahr nur noch ganz gezielt LE-Produkte, ich sehe es wie Du, man ist vollkommen übersättigt, das Meiste gab es irgendwie schon mal, nur bissel anders verpackt oder in minimal anderer Farbe..ich muss sowieso nicht mehr alles haben..außerdem ist mir das auch zu anstrengend geworden, zig dm-Märkte abzuklappern, um diesen oder jenen Blush noch zu bekommen oder sonstiges...ich halte es seit einer Weile so: Wenn ich im dm bin, was ich auch deutlich reduziert habe (nicht mehr jede Woche^^), gucke ich gerne, was so an LE-Produkten da ist..sehe ich etwas, was mir gefällt, überlege ich erst, ob ich es nicht fast genauso schon habe, wenn ja: rigoros stehen lassen, ansonsten OK, ab und zu mitnehmen.

    Auch habe ich gemerkt, dass ich nicht mehr alles haben möchte, was jeder hat..ich suche mittlerweile lieber gezielt in Online-Shops nach schönen Beautyartikeln, die mir gefallen, die ich SO noch nicht habe oder einfach die nicht so gehypt sind und ich trotzdem z.B. gute Reviews darüber gelesen habe...auf diese Art und Weise bin ich auch an ein Dupe zu den Naked-Paketten von Urban Decay gekommen...meist find ich die Produkte aus dem Ausland eh viel interessanter als das, was es hier gibt...die LE's von Catrice z.B. finde ich nur noch öde..auch die Sachen, die nun von Catrice und Essence ab Herbst in das neue Sortiment kommen, finde ich gähnend langweilig...noch vor 2-3 Jahren war ich jedes Mal richtig aufgeregt, haha, hab mir ellenlange Listen geschrieben, was ich noch von den alten Sachen ergattern möchte, was ich von den neuen unbedingt haben MUSS..nee, nee, ich MUSS gar nichts mehr haben, egal, was es ist :) In diesem Sinne, danke für den interessanten Post :)

    AntwortenLöschen