Mac - Studio Sculpt Foundation

11/21/2014

Heute möchte ich euch eine weitere Foundation von Mac vorstellen, die Studio Sculpt - genau das Gegenteil der Face & Body Foundation.

Mac Studio Sculpt Foundation

Mac sagt:
Diese cremig luxuriöse, auf Gel basierte Foundation bietet neben einer mittleren bis starken Deckkraft ein seidiges Finish. Sie spendet Feuchtigkeit, revitalisiert und lässt die Haut weich und zart aussehen. Langhaftend und wasserresistent.

Ich hatte mit einer flüssigen Foundation gerechnet, doch dem war nicht so. Mich erwartete eine dickflüssige bis gelartige Konsistenz. Der Auftrag wirkt dadurch sehr maskenhaft auf der Haut. Man sieht jedoch schon bei der ersten Schicht, dass die Deckkraft wirklich hoch ist. Die Deckkraft lässt sich durch mehrere Schichten auch noch weiter erhöhen. Für eine sehr unreine Haut eignet sich die Foundation meiner Meinung nach sehr gut.

Verwendet man nicht zu viel Produkt ist der Halt wirklich langanhaltend. Bei zwei Schichten enttäuscht das Ergebnis allerdings nach wenigen Stunden schon. Es wirkt sehr „cakey“ auf der Haut und hinterlässt unschöne Stellen. Da hilft leider auch kein Nachpudern. Weniger ist hier wirklich mehr!

Ich muss aber sagen, dass die Foundation optimal für trockene Haut ist, für die sie auch ausgelegt ist. Trockene Stellen an der Stirn oder im Kinnbereich werden überlagert und man kann diese Stellen kaum noch wahrnehmen.

Mac Studio Sculpt Foundation

Wie ihr seht, mein Gesicht ist wirklich ebenmäßiger als vorher - alles wird hier kaschiert, aber man sieht leider nicht auf dem Bild, dass die Schicht wirklich dick aussieht.

FAZIT: Hmm.. Da schlagen zwei Herzen für diese Foundation in meiner Brust. Einerseits finde ich die Deckkraft wirklich großartig. Andererseits finde ich den Maskeneffekt sehr unangenehm. Schlussendlich würde ich sie für ca. 30€ womöglich nicht empfehlen. Eine wirklich deckende Alternative werde ich euch aber nächste Woche vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema Foundation: 

Du könntest auch diese Posts mögen

0 Kommentare