Stella McCartney - Stella Eau de Parfum

1/03/2015

Bisher kannte ich Stella McCartney nur als bekannte Designerin für Mode, doch was mir bislang nicht bewusst war, ist dass sie ebenfalls ein Parfum auf den Markt hat (wer macht das heute nicht?). Das gleichnamige Parfum Stella Eau de Parfum ist ihre neueste Kreation und soll einen edlen Rosenduft verkörpern.


Ich weiß nicht ob es euch auch so geht, aber bei Düften achte ich sehr darauf was das Äußere ausstrahlt. Spricht mich die Verpackung an, ist der Flakon hübsch oder übersieht man die Faltschachtel eher im Regal wegen des langweiligen Designs? 
Natürlich steht der Duft im Vordergrund, aber ich habe bei mir feststellen müssen, dass ich gerade in diesem Sektor ein großes Opfer der Werbung bin. Ein Duft sagt mir viel schneller zu wenn ich das Äußere hübsch finde. Ich hoffe ich bin mit diesem Verhalten nicht ganz alleine auf der Welt. :-)

"Stella McCartney lancierte ihren ersten Duft Stella im Jahre 2003. Wie bei ihrer Modekollektion spielt ihre Herangehensweise an Düfte mit Kontrasten und Widersprüchen. Sie fusioniert Weiblichkeit mit Schärfe, Weichheit mit harten Konturen, Vintage mit Moderne, Sex-Appeal mit Sinnlichkeit, Extravertiertheit mit Feinfühligkeit. Ihre Inspiration ist visuell, abgeleitet von einem einfachen aber sinnlichen Moment, dem einer Rose in voller Blüte. Stella Eau de Parfum basiert auf den Aromen der Rose – ein Duft, den die Designerin schon seit ihrer Kindheit liebt. Ergänzt wird dies durch einen Hauch prickelnder Mandarinen-Essenz mit holzigem Amber. "Ich wollte einen Duft kreieren, der meine englische Seite hervorhebt und sehr traditionell ist", sagt Stella McCartney."

Zuerst kann ich euch sagen, dass ich die Verpackung des Duftes Stella wirklich toll finde. Schlicht und doch edel. Durch die hervorstehenden Dots auf der Faltschachtel entsteht schon beim ersten Anfassen ein haptisches Erlebnis. Die Farbkombination Violett und Gold finde ich hier auch sehr gelungen. Passend zum luxuriösem Erscheinungsbild.



Auch bei dem Flakon finde ich kein anderes Wort als edel. Dadurch, dass die einfache, femine Form nicht überladen mit Mustern oder anderen Verzierungen ist und nur einen violett zu transparenten Verlauf zeigt, strahlt er für mich Luxus aus. Ich denke sofort an etwas Hochwertiges und bringe das - ohne den Duft vorher gerochen zu haben - damit in Verbindung. 


Und der Duft selber? Hält dieser was er verspricht? 
Mein erster Eindruck war weder positiv noch negativ. Für mich riecht der Duft zwar wie versprochen nach Rose, aber ich suche die edle Note von Rosen. Ich rieche eher die Rose, die ich so schön als "Klo-Duft" bezeichne. Ich vermag damit aber nicht zu sagen, dass das Parfum billig riecht. Einfach dass mir dieser intensive Duft leider nicht sehr zusagt.
Die holzige Note finde ich allerdings sehr ausgeprägt und leider nicht nur als Ergänzung, was leider noch nie mein Fall war. Ich bevorzuge eher leichte, sanfte Düfte, die trotzdem einen Wiedererkennungswert haben, den ich hier leider vermisse. 

Traditionell trifft es ganz gut. Ich persönlich würde auch sagen, dass es eher ein Duft für die traditionellere, reifere Frau ist, die weitaus älter als ich ist. 

Ich möchte aber nicht sagen, dass das Parfum schlecht ist, nur weil es mir persönlich nicht gefällt. Denn ich denke bei wenig anderem gehen die Geschmäcker und Meinungen so auseinander als bei Gerüchen und Düften. Wenn ihr meine Lieblingsdüfte kennt, wie Honey von Marc Jacobs, Bonbon von Victor&Rolf oder Candy by Prada, dann wisst ihr vielleicht in welche Richtung mein Geschmack geht. Nicht aufdringlich, aber beeindruckend; das ist meine Devise. 

Wenn ich alleine das Design und die Ausstrahlung des Parfums bewerten müsste, würde ich eine klare 1 verteilen. Beziehe ich jedoch den Duft mit ein, dann bin ich ein wenig enttäuscht von den Versprechungen. Ich hatte mich sehr auf einen leichten, transparenten Rosen-Duft, den ich mit dem Flakon verbinde, gefreut.

Du könntest auch diese Posts mögen

4 Kommentare

  1. Der Lippenstift sieht so wunderschön aus :) Tolle Farbe

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Flakon und Verpackung sind echt super edel und chic! Gefällt mir gut! Auch mir geht es so, dass ich zuerst aufs Äußere schaue und dann an den Düften schnuppere.
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe das Design des Parfums :) Und den Duft mag ich auch sehr, aber wie du schon sagst, die Geschmäcker sind verschieden und das ist ja auch gut so :)

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es aber auch so. Ist das Design eher langweilig, husche ich direkt dran vorbei. Aber der Flacon bzw Verpackung finde ich schlicht elegant. Schaut gut aus!

    AntwortenLöschen