Künstliche Wimpern - Tipps & Tricks

1/05/2016

Künstliche Wimpern, do or don't? 

Ich trage sehr selten künstliche Wimpern, wenn dann schon mal nur kleine Extensions, um ein wenig mehr Volumen in die Wimpern zu bekommen. Neuerdings habe ich diese kleinen schönen Wimpern aber für mich entdeckt und trage für Fotos zum Beispiel gerne zusätzlich künstliche Wimpern.

Fällt es euch auch immer so schwer künstliche Wimpern anzubringen? Mir ging es zumindest lange Zeit so und aus dem Grund möchte ich euch heute gerne meine kleinen Tricks zeigen, mit denen ich mir das Anbringen leichter mache.

Für dieses Tutorial habe ich diese künstlichenWimpern von Artdeco (10 - black) verwendet.

Künstliche Wimpern - Tipps & Tricks

1. Fake Lashes entnehmen
Zuerst nehme ich die Fake Lashes vorsichtig aus der Verpackung. Hierbei sollte man immer darauf achten, dass die Wimpern nicht beschädigt werden bei zu schneller Entnahme.

Künstliche Wimpern - Tipps & Tricks

2. Wimpern anpassen 
Bevor ich die Wimpern anklebe, überprüfe ich erst ob die Länge der Wimpern mit meinem Wimpernkranz übereinstimmt. Wenn die Wimpern etwas zu lang sein sollten, lassen sich die Enden ganz einfach mit einer Nagelschere entfernen.

Künstliche Wimpern - Tipps & Tricks

3. Kleber auf die Wimpern Ich gebe immer etwas Kleber auf meinen Handrücken und ziehe die Wimpern mit dem Klebeende einfach durch. Ich lasse den Kleber etwa 20 Sekunden antrocknen und biege die Wimpern etwas vor.

Künstliche Wimpern - Tipps & Tricks

4. Wimpern ankleben Nachdem die Wimpern gut mit Kleber versorgt wurden, klebe ich sie über meine natürlichen Wimpern. Mit einem dünnen Stift, Pinsel oder Pinzette lassen sich die Wimpern besser platzieren. Der Kleber ist gut angetrocknet und haftet sofort an der Haut, die Positionierung der Wimpern sollte also direkt stimmen.

Künstliche Wimpern - Tipps & Tricks

5. Mascara auftragen
Mit einem Pinsel über den Wimpern trage ich nun Mascara auf. Der Pinsel sorgt dafür, dass sich meine natürlichen und künstlichen Wimpern optimal verbinden.

Künstliche Wimpern - Tipps & Tricks

FAZIT
Mir gefallen die Wimpern von Artdeco wirklich gut, denn sie lassen sich leicht anbringen und wirken nicht überkünstlich. Mir gefällt die Anordnung der Wimpern, denn sie werden nicht zum äußeren Rand übertrieben land. Die Wimpern sehen immer noch natürlich aus - nur halt etwas länger. ;-)

Du könntest auch diese Posts mögen

12 Kommentare

  1. ha, das kommt mir sehr gelegen, ich bin weihnachten nämlich beim versuch gescheitert. ich nehm an, ich hatte zu wenig kleber am bändchen, also werde ich deinen klebertrick demnächst mal testen!

    liebe grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön. Ich benutze künstliche Wimpern nur seeeehr selten und dann nur Einzelwimpern, weil ich mit denen einfach viel besser zurecht komme.
    Mein Fehler war früher immer, dass ich sie sofort nach dem Kleber auftragen anbringen wollte. Viele viele Youtubevideos später hatte ich es dann kapiert :D

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar, ein wirklich klasse Eintrag <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem ich das mit den Wimpern ja bei meinem heutigen Blogpost so richtig toll versaut habe (:D) werde ich es das nächste Mal damit probieren, den Kleber auf den Handrücken zu machen, damit er gleichmäßiger auf dem Band ist. Ich kann Wimpern eigentlich ankleben, aber wenn ich längere Effektwimpern trage, habe ich immer meine Probleme...

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es auch immer schwierig, Wimpern gut anzubringen. Bei mir hält es meist vorne am Innenwinkel nicht. Vllt klappt es ja mit deinen Tipps :)

    AntwortenLöschen
  6. Das sind super schöne Tipps, die ich durchaus mal beherzigen muss. Ich tusche nach dem Ankleben auch immer nochmal nach, damit es ein schönes Gesamtergebnis ergibt. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schönes Tutorial. Mit falschen Wimpern stand aich auch lange Zeit auf Kriegsfuss, aber mit etwas Übung, einer ruhigen Hand und Gelduld klappt das Anbringen :-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
  9. werde es mal mit deinen tipps versuchen, habe sogar wimpern von artdeco da ^^

    AntwortenLöschen
  10. Ich mach das ähnlich wie du. Beim kürzen empfehle ich immer an der außenseite zu trimmen, sonst sind die Wimpern innen oft zu lang.
    Bei der ersten Benutzung und bevor ich den Kleber auftrage biege ich das Band noch ein wenig. Schwer zu erklären aber ich nehme jeweils die beiden Enden in je eine Hand (Daumen und Zeigefinger) und biege das ganze ein wenig zusammen. Mit einer Pinzette krümme ich die Enden dann noch ein wenig und überbiege sie, so lösen sie sich nicht oder stehen ab.
    Der Radius der Wimpern sollte immer enger sein, als der des Auges, so liegen die Wimpern super gut an.

    Meine natürlichen Wimpern tusche ich immer vor dem Ankleben. Wenn die Wimpern dann fest sitzen nutze ich so ein Bürstchen und verbinde die falschen Wimpern mit meinen.

    Ich muss dich wirklich loben weil du das super erklärt hast. Finde das gar nicht so einfach.

    LG
    K.ro



    AntwortenLöschen
  11. Ich hab falsche Wimpern aufgegeben. Sie stehen immer von den echten WImpern ab -.-

    AntwortenLöschen