Essence Soft Touch Mousse Concealer

2/10/2016

Concealer in Mousse Form? Für mich war diese Vorstellung am Anfang etwas skurril, da ich Mousse schon als Foundation nicht mag. Aber ich habe dem neuen Produkt von essence eine Chance gegeben und ihn ohne jeglichen Vorurteile getestet.

Ab dem 15. Februar wird es von essence zwei Nuancen des Soft Touch Mousse Concealer zu kaufen geben.


VERPACKUNG Die typische Mousse-Verpackung. Rundes, transparentes Döschen mit einem beigen Deckel. Ich finde die Form immer etwas schwierig, denn sobald der Inhalt weniger ist, kratzt man quasi mit dem Fingernagel das Mousse aus. Letztens hatte ich irgendwo gesehen, dass bei einem solchen Mousse ein kleiner Spachtel beilag, was ich als sehr praktisch empfand. So kann man das Produkt wenigstens restlos aufbrauchen.

KONSISTENZ, AUFTRAG & FARBE Die Testur des Mousse ist sehr weich - wenn ihr mich fragt schon zu weich. Vielleicht auch einfach nur, weil ich bisher den Auftrag mit festerem Concealer gewohnt bin.


Aber so hat man allerdings bei der kleinsten Berührung schon relativ viel Produkt am Finger. Ich habe es am Anfang mit dem Finger unter dem Auge aufgetragen, um leichte Augenringe zu verstecken. Das ging eher semi gut, denn das Mousse verbindet sich ganz schwer mit der Haut unter dem Auge. Das Ergebnis sah nicht so dolle aus.


Also habe ich es mit einem Make-Up-Schwämmchen versucht, aber hier war mein Problem, dass das Ergebnis nicht gleichmäßig wurde, da die Creme so butterweich ist und ebenfalls am Schwämmchen haftet.

Es gibt zwei Nuancen. Beide sind sehr hell, die eine mit einem gelben Unterton, die andere mit einem roten. Da man Concealer sowieso etwas heller auftragen sollte, finde ich die Farbwahl sehr passend und ich denke sie wird zu fast jedem Typen passen (für dunklen Teint eher ungeeignet).

FAZIT Wie ihr hoffentlich seht, habe ich dem Mousse eine Chance gegeben, aber wir werden leider keine Freunde in diesem Leben. Das muss nicht unbedingt an diesem Produkt speziell liegen, ich mochte von vornherein kein Mousse, da ich mit dem Auftrag nicht klar komme. Ich bevorzuge lieber flüssige oder feste Foundation/Concealer.

Die Produkte wurden mir kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt.

Du könntest auch diese Posts mögen

7 Kommentare

  1. Klingt ja echt blöd! Danke für die ehrliche Review :)
    Liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
  2. Mousse finde ich als Make Up gar nicht mal sooo schlecht, aber als Concealer kann ich mir diese Textur gar nicht vorstellen, weil man davon nur sehr wenig braucht. Könntest du demnächst bitte auf dem Unterarm oder Handrücken swatchen? Man kann sich auf den Fingern die Farben sehr sehr schlecht vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das soll auch eher die cremige Textur widerspiegeln :)

      Löschen
  3. Das klingt ja gar nicht gut. Danke für deine ehrliche Review :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  4. ich finde die auch nicht so toll..bei mir hält das mousse nie

    AntwortenLöschen
  5. Ich stand gestern auch schon vor dem Produkt und bin gerade etwas froh, dass ich es mir doch nicht geholt habe, denn ich wäre sicherlich auch nicht glücklich geworden. :(
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  6. Schade, die Idee dahinter ist echt gut, aber wenn es in der Praxis nicht funktioniert... Und nur zwei Nuancen ist auch zu wenig finde ich. Für mich wären beide zu hell. Danke für die ehrliche Review!

    xoxo

    AntwortenLöschen