Batiste Trockenshampoo - Sweetie & Original

1/31/2017

Wascht ihr täglich eure Haare? Ich schon lange nicht mehr, weil es meinen Haaren einfach nicht gut tut und sie ziemlich spröde und trocken werden. So wasche ich sie alle zwei bis drei Tage und in der Zwischenzeit muss ich mit Trockenshampoo nachhelfen, denn schon nach einer Nacht sehen meine Haare eigentlich aus als hätte ich sie schon länger nicht gewaschen. Ich habe schon wirklich viele Produkte, Programme, Kuren, etc. ausprobiert, meine Haare fetten halt einfach sehr schnell. Seitdem ich Trockenshampoos für mich entdeckt habe, ist das auch alles kein Problem mehr. Die Anwendung ist fix und das Ergebnis sind Haare, die aussehen als seien sie frisch gewaschen.

Bei Trockenshampoos kommt bei mir eigentlich nur eine Marke in Frage und das ist und war schon immer batiste. Bei keinem anderen Produkt bin ich so zufrieden mit dem Ergebnis. Als es die Produkte noch nicht in Deutschland zu kaufen gab, habe ich sie mir schon immer in Massen aus London mitgebracht (wo sie auch ein wenig preiswerter sind). Ich habe schon einige Düfte getestet und mein Favorit ist eindeutig „Cherry“.


ANWENDUNG & TIPP
Ich  das Trockenshampoo schon immer am Abend. So verteilt es sich schön im Haar und schenkt ihm zusätzlich Volumen über Nacht.
Ich sprühe es wie gewohnt aus etwas Entfernung auf den Ansatz, bürste die Haare kurz durch und gehe schlafen. Morgens ist von dem grauen Film nichts mehr zu sehen und ich spare mir das „Abtrocknen“ mit dem Handtuch, wovon meine Haare meist statisch aufgeladen werden und den ganzen Tag schön abstehen.

Meine Haare sehen dann am Abend noch immer frisch aus, ohne nachzufetten.

Wusstet ihr übrigens, dass wenn ihr auch auf gewaschenen Haaren ein wenig Trockenshampoo verwendet, sie besser halten, bei zum Beispiel Flechtfrisuren? Wenn ich meine Haare flechten möchte, besprühe ich sie kurz vorher auf den oberen Haaren mit dem Shampoo, kämme sie durch und flechte sie dann. Schon hält der Zopf bei mir den ganzen Tag, ohne dass sich kleine Strähnen daraus lösen.



Eine Welt ohne Trockenshampoo? Nein, danke. Meine Haare freuen sich nicht täglich gewaschen werden zu müssen und ich freue mich über die zusätzliche Zeit, die ich spare, da ich keine Haare föhnen muss - bei dem langen, dicken Haar ist das wirklich eine ganze Weile. Selbst nach New York wird mich das Trockenshampoo nächste Woche begleiten, wer weiß wie schnell es morgens gehen muss, bei den ganzen Sehenswürdigkeiten.

Die Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Du könntest auch diese Posts mögen

1 Kommentare

  1. Ich wasche meine Haare auch immer alle 2-3 Tage und wenn sie zwischenzeitlich mal etwas fettig sind, dann greife ich auch zu Trockenshampoo. Batiste ist echt klasse, jedoch kann ich auch das von algemarina aus dem Rossmann empfehlen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen